Aktuelle Informationen

Coronavirus - eine "haarige" Sache

Freitag, 26.06.2020

Maria Jolanda Boselli

Wie schön, dass ich als Ihr Friseur wieder für Sie da sein darf. Hier erfahren Sie, was wir bei Ihrem Besuch bei mir beachten müssen, damit niemand ein Infektionsrisiko eingeht. Der Artikel wird jeweils entsprechend der neuen Infektionsschutzverordnungen aktualisiert.

mehr...

Wir sind wieder für Sie da!

Samstag, 02.05.2020

Maria Jolanda Boselli

Wir freuen uns auf Sie!

In ein paar Tagen ist es soweit: ab dem 4. Mai dürfen die Klosterfriseure wieder für Sie da sein. Ich habe den Salon bereits so organisiert, dass unser Wiedersehen so angenehm wie gewohnt und dabei so sicher wie nötig ist.

Damit ich die Termine mit den passenden Zeitfenstern so planen kann, dass Sie möglichst bald von den Klosterfriseuren verwöhnt werden können, reservieren Sie bitte schnell, entweder wie gewohnt per Telefon unter 089/79 35 68 99.

 

Schön und sicher

Wie in allen Geschäften, so ist auch bei den Klosterfriseuren das Tragen einer Mund-und-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben, für uns als Friseure und für unsere Kunden und Kundinnen.

Eine einfache Stoffmaske reicht für Ihren Besuch bei uns völlig aus. Wenn Sie ohne Maske kommen - kein Problem, Stoffmasken sind auch bei uns käuflich zu erwerben.

Natürlich halten wir trotz Masken so viel Abstand wie möglich, und wir bitten Sie darum, das Gleiche zu tun. Wir sind nur dann für Sie da, wenn wir fieber- und erkältungsfrei sind, und darum bitten wir auch Sie.

So gerne wir Sie mit Erfrischungen und Lesestoff verwöhnen - im Moment ist das aus Gründen der Hygiene leider nicht möglich.

 

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie, folgende Regeln zu beachten:

Bitte besuchen Sie uns OHNE Begleitung.

Bitte zahlen Sie, wenn möglich, wie üblich bar.

Kommen Sie nur, wenn Sie gesund sind. Sollten Sie vor dem Termin krank werden, sagen Sie bitte umgehend ab.

Bitte kommen Sie pünktlich. Wir bedienen jeweils nur eine Kundin/einen Kunden im Salon. Deshalb sind unsere Termine inklusive der erforderlichen Reinigungs- und Desinfizierungsabläufe genau getaktet und deshalb leider nicht flexibel.

Um Sie und uns zusätzlich zu schützen, ist die Salontür abgeschlossen. Die Klingel befindet sich direkt neben der Tür, wir öffenen Ihnern sofort.

Die Klosterfriseure freuen sich darauf, Sie wieder zu sehen und Ihnen auch in diesen Zeiten Ruhe und Entspannung zu schenken.

CoronaKrise

Sonntag, 29.03.2020

Maria Jolanda Boselli

Frau mit krausen langen Haaren

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

im Zuge der Ausgangsbeschränkungen sind auch Friseure bis auf Weiteres geschlossen. Das gilt auch für die Klosterfriseure, 

Aber gerne möchte ich Euch und Ihnen wenigstens unter friseurtechnischen Aspekten so gut es geht durch diese Zeit begleiten. KOntaktieren Sie mich - am besten per E-Mail - wenn Sie Produkte brauche, oder einen Rat.

Ich freue mich darauf, Sie bald wieder zu sehen und zu frisieren 

Bis dahin bleiben Sie gesund, körperlich und seelisch. Machen Sie das Beste daraus, dass Sie mehr Zeit daheim verbringen müssen. Achte Sie auf sich, und tun Sie sich viel Gutes. 

Herzlich

Ihr

Erwin Jahn

Das Neue Jahr beginnt so gut!

Mittwoch, 02.01.2019

Formfakten

Ihr Lieben!

Wir Klosterfriseure wünschen Euch ein "wunderprachtvollmärchen-zauberhaftes" neues Jahr! Wie hat es für Euch begonnen? Ob ruhig oder turbulent, ab sonnig oder mit Sturm und Schnee - wir hoffen, dass es ein gutes, ein gesundes, ein frohes Jahr wird, mit möglichst vielen schönen Tagen, an denen es Euch gut geht!

Was wir können, tragen wir gerne dazu bei. Wir machen Eure Schönheit sichtbar und schenken Euch ein paar Stunden köstlicher Entspannung für Haare, Haut und Seele. 

Worauf wartet Ihr? Macht einfach einen Termin mit uns aus und gönnt Euch gleich zum Jahresanfang ein wunderschönes Styling. So kann der Januar kommen!

Wunderbar hat das Jahr auch für die beiden Mädchen aus Äthiopien und Gambia begonnen, Fermosi und Binta. Herzlichen Dank allen, die bei unserer Weihnachtsaktion mitgemacht und gespendet haben. Die beiden können damit nach den schweren Herz-Operationen ihre lebenswichtigen Medikament in der Heimat erhalten. 

Kommt gut und glücklich durch den Januar - und wir sehen uns! 

Euer Erwin Jahn und Team